Kein Angebot – TdL will Abschluss nur mit VBL-Zugeständnissen

Am Rosenmontag hat die Tarifrunde für die 800.000 Beschäftigten der Länder begonnen. Leider ist der Auftakt der Verhandlungen ohne Ergebnis geblieben. Die Arbeitgeber legten kein Angebot vor. Sie sehen den Schwerpunkt der Tarifrunde nicht in Einkommenserhöhungen, sondern im Gegenteil: Die Arbeitgeber wollen ihren Anteil bei der betrieblichen Altersversorgung verringern. Dafür sollen die Anwartschaften der Beschäftigten abgesenkt werden. Frank Bsirske sagt dazu: „ver.di lehnt jeglichen Eingriff in die Leistungen der betrieblichen Altersversorgung ab“!

Weil wir es ver.dienen!!

Unsere Forderungen sind stattdessen:

  • 5,5 Prozent mehr Gehalt, mindestens aber 175 Euro
  • Übernahmeregelung für Auszubildende und 30 Tage Urlaub
  • Eindämmung der Befristungspraxis
  • Hände weg von der betrieblichen Altersversorgung

Es zeichnet sich ab, dass wir vor einer schwierigen Tarifrunde stehen. Nun ist es an uns, unsere Forderungen gemeinsam mit ver.di zu vertreten. Nur gemeinsam sind wir stark und durchsetzungsfähig!

Neue Infos gibt es hier in unserem Blog (http://verdi-tubs.de, am Besten dem Blog über E-Mail folgen, ganz unten auf dieser Seite) und kurz vor der nächsten Verhandlungsrunde am Mittwoch, den 25. Februar, 12:00 – 13:00 Uhr: Mensa I (Katharinenstr.) und Mensa II (Beethovenstr.).

Einfach vorbei kommen!

Mehr Informationen:

Advertisements

Wir bleiben bunt! Gegen Terror und Rassismus

Demonstration
SONNTAG, 22. Februar 2015, 15 Uhr
Kohlmarkt, Braunschweig

weitere Infos unter www.buendnisgegenrechts.net

Die ver.di Betriebsgruppe trifft sich um 14:50 Uhr an der Ecke Brabandtstraße/Poststraße (Ausgang Karstadt), um an der Demonstration teilzunehmen.

Kein Platz für Rassismus, Nationalismus und Hetze gegen Flüchtlinge!

Tarifinformation TdL / Ausschluss sachgrundloser Befristung

Beteiligt euch an Aktionen zur Tarifrunde der Länder in- und außerhalb der Hochschulen!

Es geht nicht nur um 5,5 % (mindestens 175,- €) mehr Geld, sondern auch um den Ausschluss der sachgrundlosen Befristungen. Mehr Informationen und Hintergründe zu den am 16. Februar startenden Tarifverhandlungen:
Flugblatt zur sachgrundlosen Befristung 01-2015

 

Kein Platz, keinen Meter für Rassimus!

Montag, 9. Februar 2015
Demonstration des Bündnis gegen Rechts
18:00 Uhr, Kohlmarkt , Braunschweig

Es wird dort einen kurzen Auftakt mit einer oder zwei kurzen Begrüßungsreden geben.
Dann werden wir in einem Demonstrationszug durch die Innenstadt in Richtung Rathaus/Schlossplatz gehen.
Kommt noch einmal alle zur Demonstration!
Bringt Transparente, Protestschilder und Dinge mit, die Krach machen!

Route der Demonstration, Flyer und weitere Infos demnächst unter www.buendnisgegenrechts.net

Nachtrag:
Die Route steht fest. Beginn ist um 18:00 Uhr auf dem Kohlmarkt, dann Schuhstrasse, Kleine Burg, Domplatz. Dort gibt es dann eine Abschlusskundgebung. Die Versammlung ist bis 21:00 Uhr angemeldet.